Dieses kleine, beschauliche Dorf liegt etwas außerhalb von Gettel mitten in grünen Auen und Bergen.

Die üppige Natur und die grünen Wiesen mit viel Sonnenschein sorgen für ein ausgezeichnetes Klima um Wein und Früchte anzubauen. Wen wundert es dann nicht, dass die besten Weine aus Hahnebüchen kommen.

In mühevoller Kleinarbeit werden die Reben noch am Hang handgepflückt und gekeltert.
Das Ergebnis sind ein ausgezeichneter Weiß- und Rotwein. Wenn das erste Weinfest in Hahnebüchen im September steigt, fahren viele Inselbewohner extra nach Hahnebüchen, um den süffig fruchtigen Wein zu genießen.

Das kleine Örtchen ist aber auch für seinen ausgezeichneten Obstler bekannt. Das Klima lässt wunderbare Mirabellen gedeihen, woraus die Kükis einen guten Hochprozentigen herstellen.